Gesundheitstipps

Heilerde zum Löffeln

Heilerde ist ein vielseitiges Naturheilmittel, das bei richtiger Anwendung zahlreiche gesundheitliche Vorteile bietet. Diese, aus eiszeitlichem Löss gewonne Heilerde, ist für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt. Sie kann innerlich und äußerlich angewendet werden.

Nicht nur als Bad oder Packung sondern auch als natürliche Kosmetik oder zur Einnahme bei verschiedenen Beschwerden.

Äußerlich bei Hautproblemen und Hauterkrankungen, Gelenkbeschwerden und innerlich bei Magen-Darm-Beschwerden u.a. um beim Fasten, um Übersäuerung zu vermeiden. Die Heilerde kann besonders gut Stoffwechsel-Produkte der Darmbakterien binden und so eine gesunde Darmflora fördern.

Unser Tipp gegen zu hohen Cholesterin:

Die naturreine Luvos-Heilerde kann Cholesterin und Fette wie ein Schwamm direkt aus der Nahrung separieren und aus dem Körper transportieren. Damit kann sie den Cholesterinspiegel auf ganz natürliche Weise positiv beeinflussen.

 1 Tl Heilerde in einem halben Glas Wasser oder im Teeverrühren und in kleinen Schlucken trinken

Alternativ kann man die Heilerde ohne Wasser im Mund einspeicheln und den Heilerdebrei hinunterschlucken. Auch als Kapseln verfügbar.

 

Wirkung

 

Bei der innerlichen Anwendung können (Schad-) Stoffe und Stoffwechselprodukte an die Heilerde gebunden und aus dem Körper ausgeschieden werden.

Die säureneutralisierende Wirkung lindert säurebedingte Magenbeschwerden.  

Je größer die Oberfläche, desto ausgeprägter ist die Fähigkeit der Heilerde, Substanzen zubinden. Luvos-Heilerde verfügt über eine einzigartige natürliche Mischung von wertvollen Mineralien und Spurenelementen. Für das Naturheilmittel Luvos-Heilerde mikrofein sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Weitere Vorteile

Magen- und Darmbeschwerden:

Heilerde kann bei Sodbrennen, Reizdarmsyndrom und anderen Verdauungsproblemen Linderung verschaffen, indem sie überschüssige Magensäure bindet und Giftstoffe im Darm aufnimmt.

Entgiftung und Entschlackung:

Die Einnahme von Heilerde kann zur Entgiftung des Körpers beitragen, indem sie Schadstoffe und Schwermetalle bindet und deren Ausscheidung fördert.

Hautgesundheit:

Eine regelmäßige innerliche Anwendung kann das Hautbild verbessern, da die entgiftende Wirkung auch auf die Haut übergreift.

Hinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Wasseraufnahme: Achten Sie darauf, genügend Wasser zu trinken, um eine optimale Wirkung zu erzielen und Verstopfung zu vermeiden.
  • Wechselwirkungen: Heilerde kann die Aufnahme von Medikamenten beeinträchtigen. Nehmen Sie sie deshalb mindestens 2 Stunden vor oder nach der Medikamenteneinnahme ein.
  • Nebenwirkungen: Bei richtiger Anwendung sind Nebenwirkungen selten. In seltenen Fällen kann es zu Verstopfung kommen.

Das Naturprodukt enthält je nach Herkunft unterschiedliche Anteile an Mineralien und

Dies prinzipiell in jedem Alter angewendet werden. Die Mineralien, die enthalten sein können sind Kieselsäure, Kalzium, Aluminium, Magnesium, Natriumsalze, Silizium, Eisenoxid.

Auch können Manganverbindungen und Phosphate enthalten sein.

No items found.

Arrangements

No items found.

Weitere Artikel aus unserem Blog

No items found.